Ausschreibungen

Auf dieser Seite informiert die Gemeinde Auerbach über ihre beschränkten Ausschreibungen nach § 3 Abs. 3 Nr. 1 VOB/A mit einem Auftragswert ab 25.000,00 € ohne Umsatzsteuer und alle freihändigen Vergaben mit einem Auftragswert ab 15.000,00 € ohne Umsatzsteuer entsprechend § 19 Abs. 5 VOB/A sowie § 20 (3) VOB/A nach Zuschlagserteilung.
Die Informationen werden hier für die Dauer von sechs Monaten angezeigt.

Veräußerung Teilfläche Flurstück 45/6, Gemarkung Auerbach

Die Gemeinde Auerbach beabsichtigt, Teilflächen des Flurstücks 45/6 Gem. Auerbach (ehem. Hauptstraße 91 a) zum Zwecke der Wohnbebauung zu veräußern.

Die zu veräußernden Teilflächen können nicht einzeln, sondern nur insgesamt erworben werden.

Die zu erwerbenden Teilflächen sind unvermessen und haben eine Gesamtgröße von ca. 4.150 m ², eine weitere Unterteilung liegt im Ermessen der Erwerberin/des Erwerbers.
Erwerber tragen alle mit dem Kauf in Verbindung stehenden Kosten, einschließlich der erforderlichen Vermessungs- und Erschließungskosten.

Die Gemeinde Auerbach haftet nicht für einen bestimmten Erschließungszustand, nicht für die Bodenbeschaffenheit des Grundstücks, dessen Bebaubarkeit und die Verwendbarkeit für die Zwecke des Erwerbers.

Bei Erwerb wird eine Rückfallklausel insoweit vereinbart, dass, sollte die Bebauung des Grundstücks genehmigungsseitig scheitern, das Grundstück in das Eigentum der Gemeinde Auerbach zum gezahlten Kaufpreis ohne Aufschläge zurück geht.

Weiter wird eine Bauverpflichtung innerhalb von 5 Jahren ab Erwerb festgesetzt.

Bitte richten Sie Ihr Angebot bis zum 26.10.2021, 18:00 Uhr an folgende Adresse:

Gemeinde Auerbach
Hauptstraße 83
09392 Auerbach.

Flurkarte

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

mehr Informationen

OK